Willkommen auf Trabinet.de!

Der Trabant – oder kurz Trabi – ist das wohl bekannteste Auto der DDR. Aber auch in die CSSR, nach Polen sowie Ungarn wurde der Trabant exportiert. Gebaut wurde es von dem Hersteller VEB Automobilwerk Zwickau sowie VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau.

Hergestellt wurde der Trabant seit November 1957. Insgesamt wurden über 3 Millionen Fahrzeuge produziet. Das Auto war zwar recht sparsam und sehr robust, es fehlte aber einfach an den nötigen Neuerungen (Technisch wie auch beim Design). So kam zwangsläufig das Ende der Produktion im April 1991, also kurz nach der Wiedervereinigung von Deutschland.

Mittlerweile hat der Trabi einen Kultstatus entwickelt. Auch Nostalgiker oder besser 'Ostalgiker' sind von dem Auto begeistert. ;-)
Es gab so einige Modelle vom Trabi:

  • P50
  • P60
  • P601
  • P 800 RS (ein Rallyetrabi!)
  • Trabant 1.1
  • usw.
Weiteres siehe Geschichte

Interessant ist, dass es auch für den Trabant Fahrradträger gibt. Erhältlich sind Fahrradträger heute meist noch in speziellen Foren, dort werden sie immer mal wieder angeboten. Als Fahrrad sollte dann aber besser ein passendes gewählt werden. Die heutigen großen Fahrräder sind doch etwas groß um auf den Fahrradträger eines Trabi platz zu finden. Passender sind da platzsparende Kleinräder.

Ein gewisses Problem war es auch, wenn die Autobatterie vom Trabi defekt war und erneuert werden musste. Die Ersatzteile waren zwar für recht wenig Geld zu kaufen, die tatsächliche Lieferung war aber ein großes Problem. Der Hersteller kam mit der Produktion einfach nicht nach. Ersatzteile wie die Autobatterie oder auch Reifen waren daher schwer zu bekommen. Deutlich macht dies die Produktionsquote: in den 80ern wurde bereits über 30% der Produktion für die Herstellung von Ersatzteilen aufgewendet!

Letztendlich war es die Politik, die zum Ende des Trabant führte. Eine Weiterentwicklung blieb einfach aus, wurde vielleicht sogar aktiv verhindert. Mit der Wende brach der Markt für den Trabi so massiv ein, dass er bereits kurze Zeit später nicht mehr hergestellt wurde.